Auswärtssieg in Gehren

SG SV GEHREN 1. – SV 1880 UNTERPÖRLITZ 1. [0 : 2] 0:4

Tore: 20Min. Alexander Voigt, 38Min. Phillip Krell, 49Min. Mirko Müller, 80Min. Phillip Böhme

Auch der Platz in Gehren hat mit dem Wetter der letzten Wochen gelitten. So taten sich beide Mannschaften schwer im Spielaufbau. Die Männer von Unterpörlitz kamen im laufe der ersten Hälfte immer besser ins Spiel in der 20. Minute schießt Alexander Voigt aus ca.30 Meter unhaltbar auf den kurzen Winkel ins Tor der Gastgeber. Aus dem Spielfluss heraus ergeben sich keine weiteren Möglichkeiten für die Gäste. Kurz vor der Halbzeit ist es wiederum ein Fernschuss von Phillip Krell der den Torwart auf dem falschen Fuß erwischt und in der 38.Minute das 0:2 für Unterpörlitz markiert. Zu beginn der zweiten Halbzeit kommen die Jungs von Unterpörlitz mit Druck aus der Kabine. Die sonst immer verschlafenen ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel werden in diesem Spiel konsequent genutzt. Ein Angriff von Unterpörlitz kann von Gehren nur regelwidrig mit einem Handspiel im Strafraum geklärt werden. Den fälligen 11 Meter verwandel Mirko Müller in der 49.Minute zum 0:3. Nach dem 3 Treffer von Unterpörlitz flacht das Spiel etwas ab, aber mit besseren Spielanteilen bei Unterpörlitz. Das 4:0 macht Philip Böhme nach seiner Einwechselung mit dem ersten Ballkontakt per Kopf nach einer Flanke von Mirko Müller.
Trotz Einiger wechsel auf Schlüssel Postionen konnten Unterpörlitz in diesem Spiel überzeugen und 4 Tore gegen Gehren erzielen. Nach den letzen beiden Sieglosen Spielen bestätigte man wieder die eigentliche Form. Gehren hingegen muss die zweite hohe Niederlage in Folge hinnehmen
Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal