Neuzugänge treffen beim ersten Testspiel gegen Kreisliga-Aufsteiger

Nach einer Woche Vorbereitung war für Samstag das erste Testspiel für den SV Unterpörlitz angesetzt.

In dieser Woche konnten mit Dienstag 20 und Freitag 12 Spielern gute Trainingseinheiten durchgeführt werden.

Urlaubsbedingt ist noch nicht die ganze Kapelle am Start. Somit konnten im Testspiel gegen Borntal Erfurt die Neuzugänge eingesetzt und getestet werden.

Schon in den ersten 6 Minuten boten sich für Philip Böhme und Kevin Schwarzenau 3 klare Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht verwandelt werden konnten. Die Füße mussten erst wieder justiert werden und man merkte, das sich die Mannschaft erstmal einlaufen musste. Kurz vor der Pause konnte dann Neuzugang Kevin Schwarzenau nach Querpass von Philip Böhme zur Pausenführung verwandeln.

Nach der Pause und einigen Wechseln konnte nach der Pause der Drück erhöt werden. Nach einem Eckball konnte der Ball nur unzureichend abgewehrt werden und der zweite Neuzugang Michael Müller stand genau richtig um zum 2:0 zu vollenden.

Nach einer Hereingabe von rechts konnte Richard Mueller das 3:0 makieren.

Eine weiter Flanke von halb rechts lenkte der Abwehrspieler von Borntal zum 4:0 in das eigene Netz.

Der Schlusspunkt zum 5:0 gelang Alex Fricke. Nach einer Ecke von rechts köpfte er den Ball unhaltbar ein.

Insgesamt waren für das erste Testspiel viele gute Ansätze zu sehen. Es gilt das Ergebnis nicht über zu bewerten und weiter am Zusammenspiel zu arbeiten um Erfolgreich in die Saison zu starten.

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal