Zweiter Test, mit gemischter Mannschaft erfolgreich.

Gegen Oehrenstock konnte noch nicht die komplette Erste auf das Feld geschickt werden, somit war dies die Möglichkeit alle Spieler einzusetzen.

Nach kurzem abtasten drängte Unterpörlitz auf den Führungstreffer. Nach zwei Abschlüssen neben das Tor, war es wiederum Philip Böhme der den Tor Regen eröffnete. Nach Anspiel in die Spitze drehte er sich gekonnt auf nutzte seine Geschwindigkeit und legte den Ball am Keeper der Gäste vorbei zum 1:0 in die Maschen.

Christoph Evers konnte nach einer Hereingabe von der Grundlinie den abprallenden Ball erreichen und zum 2:0 vollenden.

Das 3:0 erzielte Thomas Menzel nach einem Handspiel vom 11 Meter Punkt.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Mannschaft auf vielen Positionen getauscht.

Thomas Menzel vollendete einen Ball von dem Heute sehr aktiven Tim Neufert unhaltbar in den Winkel zum 4:0

Eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte Oehrenstock den Ehrentreffer zum 4:1

Wiederum war es Philip Böhne der ein Zuspiel gekonnt zum 5:1 verwandeln konnte.

Alexander Voigt konnte sich mit einem Fernschuss aus der zweiten Reihe ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. 6:1

Robby Lenz setzte mit dem 7:1 nach einem abprallenden Ball den Schlusspunkt hinter diese etwas zu einseitige Partie.

 

 

 

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal