Die Zweite unterliegt knapp gegen Stützerbach

Am heutigen Sonntag konnte die Zweite ihren Heimvorteil gegen Stützerbach nicht zu einem Sieg nutzen und verlor am Ende knapp mit 2:3.
Der SVU ging nach 17 Minuten durch Andy Lange in Führung. Zu diesem Zeitpunkt war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen der Stützerbacher, die insgesamt etwas ballsicherer wirkten. Durch einen Doppelschlag von Tom Hasse (32 u. 37. Minute) konnten die Gäste diesen Vorteil auch in Tore umsetzen und führten verdient mit 2:1 zur Halbzeit.

Nach dem Wechsel flachte das Spiel beider Mannschaften immer mehr ab. Kaum Torraumszenen oder sehenswerte Spielzüge konnten die Teams bis zur 85. Minute entwickeln. Die beste Chance zum Ausgleich wurde durch Knapp aus 7 Metern vergeben. Nach einem Konter machte Weidenbach das entscheidende 3:1 für die Stützerbacher. Im direkten Gegenzug konnte Unterpörlitz zwar noch durch Maurice Schmidt verkürzen, der Ausgleich wollte dennoch nicht mehr fallen.

SVU: Heinemann, Unger, Gomez Gomez, Fischer, Schneider (78. Foth), Lange, Schmidt, Bieber, Scharschmidt, Menzel, Knapp (82. Blum)

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal