Heimerfolg gegen Ichtershausen bringt die Erste eine Runde weiter

Das eigentlich in Ichtershausen angesetzte Pokalspiel wurde zuvor nach Unterpörlitz verlegt. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte sich unsere 1. Mannschaft gegen den Kreisklassenvertreter durchsetzen. Dabei blieben die Gäste im gesamten Spiel ohne größer Torchance, so dass man hier von einem hochverdienten Weiterkommen sprechen darf.

Trotz mehrerer schöner Spielzüge im Offensivbereich, musste ein Sonntagsschuss vom Michael Müller als „Dosenöffner“ im Glutofen herhalten. Wunderschön versenkte er aus halblinker Position den Ball direkt in den Knick des kurzen Torwartecks. Der Gästetorhüter hatte hier keine Chance. Unterpörlitz kontrollierte das weitere Spielgeschehen, aber der Ball wollte bis zur Halbzeit die Torlinie der Gäste nicht mehr überqueren.

In der 2. Halbzeit lies die Erste zunächst gute Möglichkeiten liegen, bevor Mirko Müller einen wunderschönen Spielzug über Menzel und Böhme nur noch aus kurze Distanz einnetzen brauchte. Kurz darauf war es erneut Michael Müller, der zum 3:0 Endstand traf.

Das Schiedsrichtergespann aus Erfurt leitete die Partie sehr souverän.

SVU: Hofmann, Klötzke, Unger (Richter), Schramm, Evers (Scharschmidt), Fischer, M. Müller, Böhme, Menzel, Schwarznau (Fox), Möhre

1:0       13´       Michael Müller
2:0       57´       Mirko Müller
3:0       60´       Michael Müller

 

 

 

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal