Erste mit sehr guter ersten Halbzeit

Das gegen Mellenbach die Trauben hoch hängen war der Mannschaft von beginn an klar. Es galt über den Kampf und Einsatz das Spiel an sich zu reißen.

Dies gelang unseren Jungs Heute sehr gut. Schon in der zweiten Minute wurde Philip Böhme halb rechts angespielt und konnte nach links auf Mirko Müller ablegen der noch nur das Außennetz traf.

In der zweiten Chance spielte Michael Klötzke einen Pass in die Schnittstelle auf halb Links. Mirko Müller konnte den Ball in den Lauf mit nehmen und am heraus eilenden Torhüter vorbei zum 1:0 in der 13 Minute versenken.

In der 30 Minute setzte unsere Mannschaft Mellenbach früh unter Druck. Diese konnten einen Ball nur unzureichend klären. Kevin Schwarzenau setzte energisch nach und konnte den Ball vor dem Torwart über die Linie drücken 2:0.

Nur 9 Minuten Später verlängerte Mirko Müller einen Abschlag von Sören Hoffmann gekonnt auf Philip Böhme der im Sprint sich gegen seinen gegner durchsetzte und von halb Rechts zum 3:0 Halbzeitstand verwandelt.

In der zweiten Hälfte fand Mellenbach besser ins Spiel versagte aber zwei mal frei vor dem Tor von Unterpörlitz. Ein Pfostenkracher von Mellenbach weckte Unterpörlitz wieder aus der Schwächephase.

Es gelang aber kein weiter Abschluss da die Abseitsfahne winkte.

Kurz vor Abpfiff in der 88 Minute Spielte Mirko Müller einen langen Ball auf Thomas Menzel der gegen den heraus eilenden Torwart im Zweikampf siegte. Überlegt spielte er ins Zentrum auf Michael Müller der auf halb rechts zu Philip Böhme ablegte. Wiederum war die Abwehr von Mellenbach geschlagen und Philip Böhme konnte zum Endstand zum 4:0 in das leere Tor einschieben.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung auf allen Positionen. Es war vorallem in der Ersten Halbzeit eine sehr gute Vorstellung von allen Akteuren auf dem Platz.

 

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal