Erste verliert gegen Gräfenthal

Eine knappe Niederlage für unsere Erste. Beide Mannschaften spielten Zeitgleich. Jedoch konnten beide Teams mit 13 Spielern antreten.

Gräfenthal beschränkte sich in der ersten Halbzeit auf lange, hohe und weite Bälle. Mit gutem Stellungsspiel konnten unsere Jungs dies jedoch entschärfen.

Es gelang aber nicht den eigenen Spielaufbau konsequent durchzuführen. Fehlpässe und schlechte Ballkontrolle unterbrachen immer wieder aussichtsreiche Angriffe.

In der zweiten Halbzeit legte Gräfenthal zu und unser Team haderte mit der Härte und den Schiedsrichterentscheidungen.

In der 70 Minute gelang es auf der linken Außenseite nicht einen Ball zu klären, der in das Zentrum gespielt wird und dort im Nachsetzten den Endstand von 0:1 für Gräfenthal markierte.

Unsere Angreifer blieben heute weit hinter ihren Möglichkeiten, daher findet sich Unterpörlitz im unteren Tabellen Mittelfeld wieder.

Mit diesen Namen in der Aufstellung sah es zu Beginn der Saison so aus, als könnte Unterpörlitz oben mit angreifen. Jedoch fehlt das Zusammenspiel und die konstante Leistung, Woche für Woche, um Unterpörlitz auf die vorderen Plätze zu spielen.

 

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal