Die Erste dreht ihr Spiel, die Zweite verliert in Stützerbach

Am 07.04. konnte die erste Mannschaft ihr Heimspiel gegen Elgersburg auf dem Kunstrasen gewinnen. Dabei drehten die Spieler um Mike Schramm und Jens Heubach die Partie nach einem zwischenzeitlichen 0:1 Rückstand, kurz vor Schluss in einen 2:1 Heimsieg.

Eine bemerkenswerte Szene spielte sich dabei in der 84. Minute im Pörlitzer Strafraum ab. Der Elgersburger Spieler Silvio Huck, korrigierte aus Fairness eine Eckballentscheidung des Schiedsrichtergespanns für Elgerburg und deutete an, den Ball als letzter berührt zu haben. Unter Beifall aller Spieler und Zuschauer entschied Schiedsrichter Cardone somit auf Abstoß der Gastgeber.

Elgerburg war in der 65. Minute nach einem Treffer durch Langguth in Führung gegangen. Bis dahin sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen der Gäste. Trotzdem ergaben sich wenige Chancen auf beiden Seiten. Die beste Chance zur Führung hätte Unterpörlitz bereits nach drei Minuten nutzen müssen. Aber Müller vergab aus kürzester Entfernung über das Tor. Bis zum 0:1 Rückstand konnten die Pörlitzer, wie schon in der Vorwoche, wenige gefährliche Situationen kreieren. Erst nach zwei Spielerwechseln in der Offensive war der Gastgeber gefährlicher und kam, wenn auch etwas überraschend, zum Ausgleich durch Philip Böhme in der 70. Minute. Die deutliche Steigerung brachte wenig später sogar noch den Siegtreffer, den Alex Voigt mit einem schnellen Solo auf der rechten Außenbahn und einer platzierten Hereingabe auf Patrick Kiefermann vorbereitete. Letzterer brauchte nur noch freistehend zum wichtigen Heimsieg ins leere Tor einschieben.

 

Unterpörlitz: S. Hofmann, H. Riede, J. Richter (70. P. Kiefermann), S. Bonsack, N. Junghans, J. Scholl, M. Müller (55. M. Ceeh), A. Voigt, P. Krell, P. Böhme, R. Beetz (46. J. Fox)

Tore: 0:1 Langguth (65.), 1:1 P. Böhme (70.), 2:1 P. Kiefermann (83.)

 

 

Die zweite Mannschaft konnte in Stützerbach keine Tore erzielen und kam auf dem sehr schlechtem Platz gegen eine starke Heimmannschaft mit 0:7 „unter die Räder“.

Unterpörlitz: D. Heinemann, S. Unger, M. Hannemann, F. Bieber, C. Radtke, P. Fischer (57. C. Foth), A. Lange, R. Schramm, P. Richter, R. Scharschmidt (54. Blum), R. Knapp

Fussball, Ilmenau, Unterpörlitz, SV 1880 Unterpörlitz, Fussball Unterpörlitz, Fussballmannschaft, Kreisliga, Studenten,Spieler, Spass, Fußballverein, Fussballverein, Club, Sportfreundschaft, Mittenwalde, 1.Mannschaft, 2.Mannschaft, Hammergrund, Martinroda, Geratal, Geraberg, Manebach, Heyda, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau, SpVgg Geratal